„Rich Dad Poor Dad“-Autor Kiyosaki warnt: Bereiten Sie sich auf einen 70-prozentigen Zusammenbruch des S&P500 vor

Der renommierte Autor und Finanzpädagoge Robert Kiyosaki, berühmt für seinen Bestseller „Rich Dad Poor Dad“, nutzt erneut die sozialen Medien, um angesichts der wachsenden Besorgnis über wirtschaftliche Instabilität Alarm zu schlagen. Kiyosakis jüngster Beitrag hat Schockwellen durch die Finanzwelt ausgelöst, da er vor einem bevorstehenden Einbruch des S&P 500-Index um unglaubliche 70 % warnt.

Kiyosaki stützt sich auf seine jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit Marktschwankungen und betont die Bedeutung der finanziellen Vorbereitung angesichts des seiner Prognose nach „größten Absturzes in der Geschichte“. In seinem vielbeachteten Buch „Rich Dad’s Prophecy“ warnte Kiyosaki schon vor Jahren vor einem solchen Szenario und forderte die Menschen dazu auf, aufmerksam zu sein und ihre Finanzberater mit Bedacht auszuwählen.

Schließlich empfehlen einige Finanzplaner Investitionen in Gold, Silber und Bitcoin.

F: Warum haben Finanzplaner nicht schon früher empfohlen, in Sachwerte zu investieren?

A: $. Geld Baby!!! Provisionen!!! Gold hat den S&P jahrzehntelang geschlagen. Der S&P steht kurz vor einem Absturz um 70 %.…

– Robert Kiyosaki (@theRealKiyosaki), 12. Februar 2024

Im Mittelpunkt von Kiyosakis Botschaft steht die Notwendigkeit, Anlageportfolios zu diversifizieren, um harte Vermögenswerte wie Gold, Silber und Bitcoin einzubeziehen. Er argumentiert, dass diese Vermögenswerte als entscheidende Absicherung gegen wirtschaftliche Turbulenzen dienen und Stabilität und potenzielles Wachstum bieten, wenn traditionelle Märkte ins Stocken geraten.

Kiyosakis epische Bitcoin-Vorhersage

Kiyosaki ist insbesondere optimistisch in Bezug auf Bitcoin und prognostiziert beispiellose Höchstwerte für seinen Wert. Er geht davon aus, dass die Kryptowährung in diesem Jahr 120.000 US-Dollar erreichen wird, mit dem Potenzial, im Jahr 2025 auf eine halbe Million US-Dollar pro BTC zu steigen. Im Falle einer globalen wirtschaftlichen Instabilität geht er sogar davon aus, dass Bitcoin auf bis zu 1 Million US-Dollar steigen wird, was seine Rolle als Bitcoin unterstreicht ein sicherer Hafen in Krisenzeiten.

Da die Angst vor Bankenpleiten und Marktabschwüngen weiterhin groß ist, könnten Kiyosakis Warnungen als Weckruf für Anleger weltweit dienen.

Weiterlesen

2024-02-13 18:06